Van Arkel und de Boer

Aus Chemie-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch dieses Verfahren kann sehr reines Titan gewonnen werden und zwar durch thermische Zersetzung des Tetraiodids.


376kJ + TiI4 Ti und 2I2

Hierzu erwärmt man in einem evakuierten , einer Wolframglühlampe ähnlichem Gefäß eine Mischung von pulverförmigem Titan und wenig Iod auf 500°C, worauf sich das Tetraiodid bildet. Dieses verdampft und zersetzt sich an einem auf 1200°C erhitzen sehr dünnen Wolframdraht. Das Titan scheidet sich am Wolframdraht mit der Zeit in Form eines Stabes ab. Das freiwerdene Iod bildet mit dem Titanpulver neues Titantetraiodid.