Metallurgie

Aus Chemie-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Metallurgie beschäfftigt sich mit der Gewinnung von Metallen aus Erzen. Erze enthalten unterschiedliche Mengen an Gangart (unerwünschte Reste wie Quarz, Ton und Granit). Es haben sich gewisse Mindestmengen etabliert, ab welchem Gehalt es sich lohnt das Erz zu verarbeiten. Je nach gewünschtem Metall können die Methoden sehr aufwendig und kostspielig werden.

Aluminium- und Eisenerze brauchen einen Mindestgehalt von 30%. Cu nur einen von 1%.