Isotop

Aus Chemie-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isotope sind Atome derselben Elements, aber mit unterschiedlichen Massenzahlen. Isotope eines Elements haben die gleiche Anzahl an Protonen, aber eine unterschiedliche Anzahl an Neutronen. Man unterscheidet sie an hochgestellten Zahlen vor den Symbolen, zum Beispiel Kohlenstoff-12 (Atomgewicht 12 aus 6 Protonen [=Ordnungszahl 6] und [12-6=] 6 Neutronen):

   126C

Das Kohlenstoff-12-Isotop wurde auch als Grundlage für die Bestimmung der relativen Atommasse gewählt.

Daneben gibt es auch Kohlenstoff-13 (C-13) mit 7 Neutronen und radioaktiven Kohlenstoff-14 (C-14) mit 8 Neutronen. Alle Lebewesen nehmen zu ihren Lebzeiten C-14-Isotope über die Atemluft und die Nahrung in sich auf. Nach ihrem Tod zerfallen diese Isotope radioaktiv. Daher kann am Verhältnis der zerfallenen C-14-Isotope zu den nicht zerfallenen C-12-Isotopen das Alter von fossilen Funden exakt bestimmt werden (Radiokarbonmethode).

Da ein Element nicht nur aus einem einzigen Isotop besteht, sondern aus einem Gemisch aus verschiedenen Isotopen, ist auch die Atommasse für ein Element ein Durchschnittswert. Kohlenstoff hat z.B. die relative Atommasse 12,01115. Daran wird deutlich, dass Kohlenstoff nicht nur aus C-12 (12,00000) besteht, sondern zu einem prozentualen Anteil auch aus C-13 und C-14.